Der Jugendkreis hat eine eigene Webseite - auch über die Norwegenfreizeit kann man hier Informationen finden:  

jugendkreis-daenischenhagen.de


Teilnahmebedingungen für die Jugendfreizeit 2021 in Dänemark der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dänischenhagen

Die Teilnahmebedingungen werden mit der Anmeldung anerkannt und gelten als
vertragliche Vereinbarung zwischen Teilnehmenden bzw. deren
Erziehungsberechtigten und dem Freizeitveranstalter.
- Mit der Anmeldung stimmen die Jugendlichen zu, bei der Freizeit Teil einer gelebten
christlichen Gemeinschaft zu sein. Dabei setzen wir eine verbindliche Teilnahme an
den gemeinsamen Veranstaltungen und Mahlzeiten voraus. In der Regel gibt es
vormittags Impulse und Gespräche oder Aktionen zu biblischen Themen, nachmittags
Freizeitangebote und abends geistliche oder gesellige Veranstaltungen.
- Die Mitnahme und der Verzehr von Alkohol, Nikotin und Rauschmitteln ist nicht
gestattet. Nichteinhaltung führt zum sofortigen Ausschluss von der Reise. Die
Rückreisekosten müssen in dem Fall selbst getragen werden.
- Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich, nach Eingang der Anmeldebestätigung
ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung zu leisten. Der Restbetrag muss spätestens
sechs Wochen vor Beginn der Freizeit auf das in der Teilnahmebestätigung genannten
Konto eingezahlt werden.
- Im Freizeitpreis inbegriffen sind: Kosten für Fahrt (Reisebus sowie ggfs. Fährkosten),
Unterkunft in Mehrbettzimmern, Vollverpflegung und allgemeine Programmkosten. Für
die Versorgung mit Süßigkeiten, Knabberkram und Extra-Getränken gibt es i.d.R. einen
freizeiteigenen Kiosk.
- Das Freizeithaus ist ein einfaches Haus für Kinder- und Jugendgruppen. Die
Unterbringung erfolgt grundsätzlich nach Geschlechtern getrennt. Jedes Zimmer hat
eine eigene Waschgelegenheit.
Die Anzahl der WCs und Duschmöglichkeiten ist begrenzt. Auch aufgrund der
aktuellen Hygienebedingungen werden voraussichtlich Zimmerweise Dusch- und
Badzeiten organisiert. Die tägliche Reinigung und Desinfektion wird von den
Teilnehmenden mitgetragen und durch geschulte Mitarbeitende angeleitet.
Im Haus versorgt sich die Gruppe selbst. Die Verantwortung dafür tragen
Ehrenamtliche aus dem Mitarbeiterteam. Die Teilnehmenden übernehmen
abwechselnd Tisch- und Spüldienste.
- Es wird ausdrücklich darum gebeten, dass alle Mitreisenden in den 14 Tagen vor der
Freizeit ihre Kontakte deutlich reduzieren, um eine Ansteckung mit Covid19 zu
vermeiden. Am Abreisetag können vor Einstieg in den Reisebus negative (Schnell)-
Testergebnisse, Nachweis über Impfung oder durchgemachte Infektion oder
Fiebermessungen erwartet werden. Nähere Informationen hierzu folgen.
- Für die Reise und den Aufenthalt vor Ort wird in Anpassung an die bestehenden
Regelungen ein Hygiene-Konzept erstellt. Sämtliche Mitarbeitende werden vorab zur
Umsetzung und Einhaltung des Konzepts geschult.
-Sollten Mitreisende während der Freizeit Krankheitssymptome bekommen, werden
sie umgehend isoliert und getestet. Bei einer bestätigten Infektion mit Covid19 muss in
Absprache mit den Behörden geprüft werden, ob eine Heimreise (ggf. in Begleitung
eines Mitarbeitenden) nötig und möglich ist. Die Fahrtkosten sind von den
Erziehungsberechtigten anteilig zu übernehmen.
- Sollte die Freizeit durch die Kirchengemeinde oder Reiseservice Henser abgesagt
werden, werden bereits getätigte Reisezahlungen erstattet. Weitere Ansprüche
bestehen nicht.
- Der/die Teilnehmer/in kann jederzeit schriftlich vom Vertrag zurücktreten. Dabei
sind folgende Regelungen als Entschädigung für entstandene und entstehende
Kosten zu berücksichtigen: (Entschädigung in % des Gesamt-TN-Beitrags):
• bis 70 Tage vor Veranstaltungsbeginn (1.Mai 2021): 25 %
• bis 35 Tage vor Veranstaltungsbeginn (12.Juni 2021): 50 %
• danach: 100 %
Ausnahme: Wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird, wird bei Eingang der Zahlung
des Ersatz-TN der volle Preis erstattet.
- Die Kirchengemeinde empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung mit
sonderter Covid19-Absicherung.
- Die persönlichen Daten werden ausschließlich zum internen Gebrauch innerhalb der
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dänischenhagen elektronisch gespeichert. Außerdem wird
eine Adressliste mit Name, Anschrift und Telefonnummer den Teilnehmern zur
Verfügung gestellt. Eine Teilnehmerliste wird bei Bedarf für die Buchung an das
Reiseunternehmen Reiseservice Henser und an das Fährunternehmen weitergegeben.
- Digitale Fotos der Freizeit können zu Werbungszwecken auf Printmedien oder auf
der Internetseite des Freizeitveranstalters veröffentlicht werden.
- Eventuelle Beanstandungen sind der Freizeitleitung vor Ort mitzuteilen.
Stand: März 2021